AS

Siedlungsstruktur

In Albringhausen leben von den 302 Einwohnern nur noch sieben Familien auf aktiven landwirtschaftlichen Betrieben – mit abnehmender Tendenz. Es sind jedoch viele alte Hofstellen mit ihrer historisch wertvollen Bausubstanz erhalten geblieben. Sie prägen in besonderen Maße das unverwechselbare und z. T. noch ursprüngliche, überwiegend landwirtschaftlich geprägte Erscheinungsbild der Ortschaft mit z. Zt. 87 Häusern.

 

Neben den in der Landschaft verstreut liegenden Hofstellen sind aber auch im eigentlichen Dorf in den letzten Jahrzehnten immer wieder auch neue Wohnhäuser entstanden. Auch werden hier weiterhin Bauplätze zur Neuansiedlung zur Verfügung gehalten, ohne durch die Schaffung großer Baugebiete die dörfliche Struktur zu gefährden.

 

Im Jahre 2003 wurde eine Innenbereichssatzung entsprechend der FNP-Darstellung aufgestellt. Um den dörflichen Charakter in der Ortschaft zu erhalten, wurden örtliche Bauvorschriften zur Gestaltung und Festsetzungen zur Mindestgröße und dem Maß der Überbaubarkeit in die Satzung aufgenommen.

 

 

 

 

 

 

Albringhausen

Das Dorf Schorlingborstel besteht heute aus 33 Häusern, immer noch aber geben die verbliebenen landw. Betriebe dem Ort die Prägung. So gibt es einen großen Sauenhalter mit Hunderten von Schweinen, dieser hat in den vergangenen Jahren mehrere Baumaßnahmen durchgeführt, sodass er wohl noch viele Jahre als Landwirt erhalten bleibt. Aber auch die drei Familienbetriebe mit Milchvieh haben kürzlich oder tätigen noch in diesem Jahr zukunftsträchtige Stall-Investitionen. Auch hier können wir hoffentlich davon ausgehen, dass mind. noch eine Generation weiter diese Betriebe dem Dorf das Gepräge geben. In den übrigen ehemaligen landw. Betrieben wohnen heute vornehmlich Arbeitnehmerfamilien mit ihren Eltern oder aber auch mal die Altenteiler allein. Aber auch die in den sechziger und siebziger Jahren entstandenen Siedlungshäuser haben einen erheblichen Anteil an der Dorfbevölkerung.

 

Im gültigen FNP der Stadt Bassum ist für Schorlingborstel kein Innenbereich oder Gewerbegebiet ausgewiesen, eine strukturelle Besonderheit bildet eine kleine Siedlung von 7 Wohnhäusern, die einen Ansatz für eine behutsame planerische Erweiterung bieten könnte.

 

Beide Ortschaften werden im südlichen Teil ihrer Gemarkung durch den dortigen Windpark Albringhausen geprägt. Dieser wird voraussichtlich aufgrund eines neuen Standortkonzeptes Wind der Stadt Bassum planerisch noch erweitert werden können.

 

 

 

 

Schorlingborstel

Heimatverein

Unser Albringhausen-Schorlingborstel und Umzu e.V.

Jürgen Laschinski

- 1. Vorsitzender -

Tel: +49 (0) 4241 3541

juergen.laschinski@t-online.de

Albringhausen 19

27211 Bassum

Copyright 2018. All rights reserved. Webseitenbetreuung: www.defort.de, Bassum. Impressum | Datenschutzerklärung